Aktuelles
14. Arbeitstreffen online | 26.04.2022

Am 26. April wurde in digitaler Form das voraussichtlich letzte Arbeitstreffen des Projektes SiLKe durchgeführt. Das FIR präsentierte ein Konzept für die Analyse der Akzeptanz von Blockchain-basierten Softwareanwendungen. Hiermit sollen Anwender befähigt werden, die Akzeptanz im eigenen Unternehmen zu evaluieren und gezielte Maßnahmen zur Akzeptanzsteigerung einzuleiten. Darüber hinaus wurde im Konsortium diskutiert, wie der Demonstrator in Workshops eingebunden werden kann, um potenzielle Anwender in die SiLKe-Plattform einzuführen.

Projektworkshop online | 30.11.2021

Auf dem Weg in die Schlussphase des Projekts führte das Konsortium am 30. November einen Workshop als Teil des Arbeitspakets 6 durch. Das FIR präsentierte ein Framework für die Bewertung des Nutzens und der Kosten der SiLKe-Plattform. Dieses Framework soll Unternehmen dabei unterstützen, die potenziellen Implikationen des Einsatzes der im Rahmen des Forschungsprojekts entwickelten Lösungen abzuschätzen, bevor erhebliche Investitionen unternommen wurden. Nach der Präsentation diskutierte das Konsortium das Framework und führte einen Testlauf auf der Grundlage der bisher gewonnenen Erkenntnisse durch.

Konsortial- und 13. Arbeitstreffen online | 05.10.2021

Am 05.10.2021 fand erneut ein virtuelles Konsortialtreffen des Projektes SiLKe mit dem Projektträger VDI Technologiezentrum GmbH statt. Das Konsortium hat die aktuellen Entwicklungen des Projektes zu den Arbeitspaketen 3 bis 7 vorgestellt. Dabei erfolgte u.a. eine Live-Demonstration des aktuellen Prototyps der SiLKe-Anwendung. Weiterhin wurden die aktuellen Ergebnisse auf dem Use Case 1 der Erprobung und Validierung sowie das gemeinsam erarbeitete Grobkonzept für den noch zu entwickelnden Demonstrator präsentiert.

12. Arbeitstreffen online | 18.08.2021

Das zwölfte Arbeitstreffen fand am 18.08. erneut in digitaler Form statt. Der Fokus lag auf der gemeinsamen Erörterung des aktuellen Stands der in AP5 erfolgten Validierungen mit den jeweiligen Partnern. Weiterhin erfolgte die Besprechung des weiteren Vorgehens der Validierung sowie weiterer potenzieller Use Cases. Im Anschluss fand ein Workshop bezüglich des Demonstrators statt. Diesmal war das Ziel die Fertigstellung des Grobkonzeptes, welches zuvor in Zusammenarbeit des FIR und der an der Entwicklung beteiligten Konsortialpartner weiter skizziert wurde. Im Workshop wurde das Grobkonzept dem gesamten Konsortium präsentiert und anschließend gemeinsam final diskutiert.

Konsortial- und 11. Arbeitstreffen online | 29.06.2021

Am 29.06.2021 fand ein Konsortialtreffen mit dem Projektträger VDI Technologiezentrum GmbH sowie das elfte Arbeitstreffen des Forschungsprojekts SiLKe per Webmeeting statt. Am Vormittag hat das Konsortium den aktuellen Stand aller bereits begonnenen Arbeitspakete dem Projektträger präsentiert. Dabei wurden unter anderem die SiLKe-Desktopanwendung sowie eine mögliche Visualisierung der Lieferketten live vorgeführt. Außerdem wurden die ersten Ergebnisse der beiden Use Cases vorgestellt, anhand derer die Projektergebnisse im Demonstrator validiert werden sollen. Im anschließenden Arbeitstreffen am Mittag wurde in einem Workshop die Finalisierung der Prozess- und Attributliste für die Pilotierung der Lösung erarbeitet. Darüber hinaus wurde über den Umgang mit Analyseberichten in der Blockchain-Lösung diskutiert.

10. Arbeitstreffen online | 11.05.2021

Am 11.05.2021 fand das zehnte Arbeitstreffen wie gewohnt in digitaler Form statt. Neben einer Diskussionsrunde bezüglich der Entwicklung des Demonstrators, waren die Workshops zum Visualisierungskonzept, sowie zur Wirtschaftlichkeitsanalyse die zentralen Themen des Treffens. Im Workshop zur Visualisierung wurden erste Konzepte seitens FZI und PSI vorgestellt und diskutiert. Der Workshop zur Wirtschaftlichkeitsanalyse (AP 6) befasste sich mit der Kosten-/Nutzen Kategorisierung des Projekts für Unternehmen. Zum Abschluss gab es noch eine Demonstration des aktuellen Entwicklungsstandes seitens FIT und FZI.

Konsortial- und 9. Arbeitstreffen online | 23.03.2021

Am 23.03.2021 fand ein Konsortialtreffen mit dem Projektträger VDI Technologiezentrum GmbH sowie das neunte Arbeitstreffen des Forschungsprojekts SiLKe per Webmeeting statt. Am Vormittag hat das Konsortium den aktuellen Stand aller bereits begonnenen Arbeitspakete dem Projektträger präsentiert. Dabei wurde unter anderem ein erster Prototyp der SiLKe-Desktopanwendung live vorgeführt. In einem Video wurde die Interaktion mit den ersten Smart Contracts gezeigt. Außerdem wurden die beiden Use Cases konkretisiert, anhand derer die Projektergebnisse im Demonstrator validiert werden sollen. Im anschließenden Arbeitstreffen am Nachmittag wurde in einem Workshop erarbeitet, wie die Interviewreihe mit assoziierten Partnern und Behörden für das Projekt gewinnbringend fortgeführt werden kann. Schließlich wurde in einem Kickoff das Arbeitspaket zur Wirtschaftlichkeits- und Akzeptanzanalyse eröffnet.

8. Arbeitstreffen online | 09.02.2021

Auf dem achten Arbeitstreffen am 09.02.2021 wurden Entwicklungskonzepte und konkretisierte Vorgehensplanung für die weitere Projektlaufzeit, sowie Inhalte des laufenden 4. Arbeitspaketes (SiLKe-Applikationen) vorgestellt und diskutiert. Hier wurde zum einen das Konzept zur selektiven Informationsfreigabe thematisiert, welches die Freigabelogik von Informationen im Regel- und im Krisenfall im Sinne der Lebensmittel- und Datensicherheit behandelt. Darüber hinaus beschäftigte das Konsortium die Fragestellung der digitalen Repräsentation von Lebensmittelkontrollen und Behörden in der SiLKe-Plattform. Mit der Konzeption von Regelwerken für Benachrichtigungen, welche Lieferkettenteilnehmern frühzeitig über potenzielle Handlungsbedarfe informieren sollen, wurde ein letzter Tagesordnungspunkt aus dem 4. AP betrachtet. Für die Entwicklung und Evaluierung der Gesamtarchitektur wurde ein detaillierter AP-Übergreifender Vorgehensplan, sowie die darin involvierten Entwicklungszustände und Meilensteine präsentiert und diskutiert. Zuletzt wurde das Konzept zur Informationseingabe durch assoziierte Partner im Rahmen der Evaluation (AP 5) vorgestellt.

Virtueller Projektworkshop | 15.12.2020

Am 15.12.2020 kamen das Konsortium und die assoziierten Partner des Forschungsprojektes SiLKe sowie weitere interessierte Unternehmensvertreter wieder zu einem Informations- und Projekttreffen zusammen. Neben der Vorstellung und Diskussion des Projekts und des Fortschritts der letzten Monate, wurden im Rahmen von interaktiven Workshops relevanter Input erarbeitet. So konnten wichtige unternehmensseitige Anforderungen zu der Abbildung von Rückrufen und Rücknahmen aufgenommen werden. Außerdem wurde das Thema der Wirtschaftlichkeits- und Akzeptanzanalyse sowie ein Zuverlässigkeitsindex für Lieferketten diskutiert. Die Ergebnisse des Workshops wurden in einem internen Treffen des Konsortiums besprochen, diskutiert und in den weiteren Arbeitsplan des Projektes aufgenommen.

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für Ihre Teilnahme, die interessanten Beiträge und konstruktiven Anregungen!

Meilensteintreffen & 7. Arbeitstreffen online | 30.11.2020

Am Vormittag des 30.11.20 fand das digitale Meilensteintreffen zur Projekt-Halbzeit statt. Neben der Präsentation der bisherigen Beiträge durch die einzelnen Partner des Konsortiums, wurde der aktuelle Arbeitsstand hier gemeinschaftlich in konsolidierter Weise vorgestellt. Wir freuen uns bekanntzugeben, dass der Projektträger VDI Technologiezentrum GmbH den für die Halbzeit der Projektlaufzeit vorgesehenen Meilenstein als erfolgreich erreicht erklärt hat und somit in die zweite Hälfte des Projekts gestartet werden konnte!

Noch am gleichen Nachmittag fand, wie gewohnt virtuell, das 7. Arbeitstreffen des Konsortiums statt, das mit der Diskussion des aktuellen Stands der Konzeptionierung des umfangreichen Blockchain-Systems begann. Weiterhin stand der Kick-Off zu Arbeitspaket 5 auf der Agenda, welches sich mit der Evaluation und Erprobung der SiLKe-Plattform und zugehörigen Anwendungen befassen wird. Abschließend wurde bereits der für den 15.12.2020 terminierte Workshop mit assoziierten Partnern und sonstigen Interessierten vorbereitet.

6. Arbeitstreffen online | 18.08.2020

Auch unser sechstes Projekttreffen fand in digitaler Form statt, was inzwischen Routine in unserem Konsortium ist und der Produktivität keine Grenzen setzt. Hinsichtlich des Einsatzes der Blockchaintechnologie in Lebensmittelketten konnten wichtige Ergebnisse vorgestellt und diskutiert werden. Die Projektpartner legten fest, dass Hyperledger Sawtooth als Blockchain-Infrastruktur in SiLKe zum Einsatz kommen soll und welche Smart Contracts einen Mehrwert für die Plattform bieten können. Diese Komponenten fanden Einzug in die gesamtheitlichen Systemarchitektur. Des Weiteren stand noch der Kick-Off von unserem Arbeitspaket 4 auf der Agenda, in dem die SiLKe-Applikationen und die damit verbundenen Analytik- und Visualisierungskomponenten entwickelt werden. Mit den Ergebnissen der letzten Monate kann nun die umfassende, prototypische Implementierung der SiLKe-Plattform starten. Wir freuen uns schon auf die ersten Versionen zum Klicken und Staunen!

5. Arbeitstreffen online | 27.05.2020

Am 27.05. fand ein digitales Konsortialtreffen aller Projektpartner und unseres Projektträgers VDI Technologiezentrum GmbH statt. Zu Beginn wurden alle Ergebnisse des Projekts SiLKe vorgestellt, die seit November letzten Jahre entstanden waren. Das Konsortium bedankt sich noch einmal bei GS1 Germany für die Erstellung und Präsentation des zweiten White Papers, welches die Übertragung bestehender Traceability-Prozesse auf blockchainbasierte Anwendungen behandelt. Im Anschluss sammelten die Projektpartner in reger Diskussion wichtige Aspekte für den Umgang mit sensiblen Daten in einer Blockchainlösung und der Kick-Off für das nun startende Arbeitspaket 3 wurde durchgeführt. Um der aktuellen Arbeitssituation für alle Beteiligten Rechnung zu tragen, wurden auch mögliche Implikationen der Corona Pandemie auf die weitere Durchführung des Projekts thematisiert. Alle Projektpartner treiben dessen ungeachtet die Entwicklung der SiLKe-Plattform voran und freuen sich auf die ersten lauffähigen Ergebnisse!

4. Arbeitstreffen online | 17.03.2020

Unser viertes Arbeitstreffen verlief ganz nach dem Motto „Physical Distancing“ aufgrund der durch das Corona-Virus bedingten Lage. Das Treffen wurde in Form einer Web-Konferenz abgehalten, was das Konsortium aber nicht daran gehinderte, weitere Fortschritte im Forschungsprojekt SiLKe zu realisieren. Es wurden letzte Anpassungen für die Finalisierung des Anforderungskatalogs besprochen und erste Ergebnisse zum Datenmodell und dem Rechte- & Rollenmanagement vorgestellt. Eine Systemarchitektur soll gut durchdacht sein und wir bleiben dran!

Veröffentlichung Frischelogistik | Jan 2020

In ihrer Auftaktausgabe für das Jahr 2020 hat die Fachzeitschrift ‚Frischelogistik‘ das Projekt SiLKe vorgestellt und ihrem breiten Publikum von interessierten Lesern die ersten Forschungsergebnisse des Konsortiums präsentiert. Der Artikel ist zu finden unter: https://www.frischelogistik.com/rueckverfolgbarkeit-durch-blockchain/

Viel Freude beim Lesen!

Projektworkshop bei der ZDS | 03.12.2019 – 04.12.2019

Am 03.12.2019 kamen das Konsortium des Forschungsprojektes SiLKe, einige assoziierte Partner sowie interessierte Vertreter aus der Lebensmittel- und Logistikbranche zu einem Workshop bei der Zentralfachschule der Deutschen Süßwarenwirtschaft e.V. in Solingen zusammen. Unter dem Thema „Anforderungen an die Blockchain-Lösungen in der Lebensmittelrückverfolgung“ wurden die bisher im Projekt SiLKe erarbeiteten Konzepte vor dem Hintergrund der Umsetzbarkeit erörtert und Ergebnisse der erfolgten Befragung diskutiert. Die Ergebnisse des Workshops wurden am 04.12.2019 in einem internen Treffen vom Konsortium aufgearbeitet, ausführlich diskutiert und in den weiteren Arbeitsplan aufgenommen.

Wir danken allen Beteiligten für Ihre Teilnahme, viele interessante Beträge und konstruktive Anmerkungen!

3. Arbeitstreffen am FIT | 26.11.2019

Zum dritten Arbeitstreffen traf sich das Konsortium in Bonn bei unserem Konsortialpartner, dem Fraunhofer-Institut für angewandte Informationstechnik (FIT), und hatte auch den Projektträger VDI zu Gast. Das Treffen stand ganz im Zeichen der Präsentation bisheriger Ergebnisse und des Kick-offs des zweiten Arbeitspakets. Das Referenzmodell wurde final vorgestellt und für die im weiteren Projektverlauf zu erarbeitende Referenzarchitektur wurden die zu erreichenden Teilziele konkretisiert und das gemeinsame Vorgehen abgestimmt. So kann es weiter gehen!

2. Arbeitstreffen bei fTRACE | 08.10.2019

Der Partner fTRACE hat zur Besprechung und Diskussion der aktuellen Ergebnisse der Anforderungserhebung im zweiten Arbeitstreffen nach Köln eingeladen. In den Räumlichkeiten der GS1 Germany konnte das Konsortium außerdem die neusten Innovationen zur Digitalisierung des Einkaufs von morgen erleben.

1. Arbeitstreffen am FZI | 06.08.2019

Das erste Arbeitstreffen im Projekt SiLKe am Forschungszentrum für Informatik in Karlsruhe zielte auf die Konkretisierung des Referenzmodells, welches als Grundlage für die generische Beschreibung der Lebensmittelketten und als gemeinsames Vokabular dient. Außerdem diskutierten wir zu den Datenbedarfen der SiLKe Plattform für die Funktionen Rückverfolgbarkeit, Risikoanalyse und zielgerichtetes Warnen und begannen mit der Vorbereitung eines Fragebogens zu existierenden internen Rückverfolgbarkeitssystemen und der Freigabebereitschaft von Daten unter den assoziierten SiLKe-Partner.

Kick-off Meeting | 12.06.2019

Am 12. Juni war es endlich soweit. Mit dem Kick-off Meeting starteten wir das Projekt SiLKe voller Tatendrang und Innovationsgeist. Die Vertreter aller sieben Projektpartner sowie des Projektträgers und Verantwortliche zweier unterbeauftragter Firmen trafen sich in den Räumlichkeiten des Forschungsinstituts für Rationalisierung (FIR) in Aachen. Nach einer organisatorischen Einführung am Vormittag fanden nachmittags bereits Workshops mit Diskussionen zum ersten Arbeitspaket – der Anforderungserhebung – statt.